HomeWinterSommerNews, VideosWetterlinksDownloads

Die zwischenmenschliche Kommunikation: Organisationsberatung und Persönlichkeitstraining mit Outdoor Experience!

Offensichtlich ist, dass der Mensch von den ersten Tagen seines Lebens an die Regeln der Kommunikation zu erlernen beginnt, obwohl diese Regeln ihm kaum jemals bewusst werden. (Watzlawick/Beavin/Jackson ‚Äď Menschliche Kommunikation)

Die Kommunikation zwischen Menschen umfasst alle Bereiche menschlichen Lebens.

Sowohl die zwischenmenschlichen Beziehungen wie die Praxis der Organisation, gesellschaftliche sowie arbeitspolitische Prozesse wie die Eingliederung des Einzelnen in die Gesellschaft und den Berufsalltag wird in den Bereich der organisierten Kommunikation sowie auf das Angebot einiger erprobter Anregungen f√ľr ein erfolgreiches Miteinander-Reden und Diskutieren in unseren Workshops gezielt behandelt und bewusst erfahren!

Kommunikation ist der eigentliche Tr√§ger sozialen Geschehens und damit einer der Kernbegriffe von Sozialpsychologie und Gruppendynamik. In Abhebung zur blo√üen Information sind zum Zustandekommen von wirksamer Kommunikation zwei Partner n√∂tig. Der Sender, von dem die Information ausgeht und der Empf√§nger, der sie erh√§lt. Reagiert dieser seinerseits nun wieder in Richtung des urspr√ľnglichen Senders, so wird er selbst zum Kommunikator usw. Wir sprechen dann von Wechselbeziehung, Interaktion oder spezieller von Feedback.


Ist von Kommunikation die Rede, ist grundsätzlich zwischen verbaler und nonverbaler Sprache die Rede. Häufigstes menschliches Kommunikationsmittel ist die Sprache. Sie kann bewusst gesteuert und damit motivierend aber auch manipulierend eingesetzt werden. Nonverbale Signale sind wichtige Informationsquellen. Denken Sie zum Beispiel nur daran, auf welchem Weg sie dem Partner zeigen, dass er Ihnen sympathisch ist. Forschungsergebnisse zeigen, dass ca. 90 % der Sympathie durch nonverbale Signale gezeigt wird und nur ca. 10 % verbal.

Mit Hilfe der Transaktionsanalyse und speziell gew√§hlten erlebnisp√§dagogischen Modulen werden in unseren Workshops die Teilnehmer f√ľr ihr Kommunikations-Verhalten sensibilisiert. Dabei soll die Kombination aus Theorie und Praxis mit Hilfe der Transaktionsanalyse zu besserer Kommunikation und Teamarbeit im Berufsalltag - ohne dass dadurch der Mensch seinen pers√∂nlichen Stil aufgeben muss ‚Äď verbessert werden. Indem verschl√ľsselte, widerspr√ľchliche und gegenl√§ufige Kommunikation aufgezeigt wird, lassen sich Verst√§ndigungsbarrieren beseitigen. Mit ihrer Theorie stellt die Transaktionsanalyse eine klare und praktische Terminologie bereit, sodass Probleme besser erfasst und mit geringeren Verst√§ndnisschwierigkeiten besprochen werden k√∂nnen.


In der Kommunikation k√∂nnen so zwischenmenschliche Konflikte ohne √ľberm√§√üigen Aufwand ausgetragen werden, so dass sachliche Ziele und Aufgaben nicht beeintr√§chtigt werden.


Alles Denken, F√ľhlen und Handeln l√§√üt sich im Sinne der Transaktionsanalyse verschiedenen Pers√∂nlichkeitsbereichen zuordnen. Das Pers√∂nlichkeitsmodell der Transaktionsanalyse ist so einfach und verst√§ndlich, dass auch psychologisch nicht geschulte Personen schnell lernen k√∂nnen, damit umzugehen. Wann immer verschiedene Menschen zusammenkommen, k√∂nnen wir beobachten, dass sie sich unterschiedlich verhalten, wobei sogar ein und derselbe Mensch w√§hrend einer Besprechung oder Unterhaltung seinen Verhaltensstil ver√§ndern kann.
Einmal gibt er sich wie ein Kind, befangen oder unbefangen, dann wie ein Vater kritisierend, herablassend, jovial oder wohlwollend oder aber auch sachlich und rational.

Die Transaktionsanalyse geht nun davon aus, dass jeder von uns sich immer in einem bestimmten Augenblick entweder in einem Kindheits-Ich-Zustand, in einem Eltern-Ich-Zustand oder in einem Erwachsenen-Ich-Zustand, befindet. Mit diesen drei Ich- Zuständen erklärt das TA-Modell unsere Persönlichkeitsstruktur.

  1. Das Eltern‚ÄďIch / gelerntes Lebenskonzept (Parent)
  2. Das Erwachsenen-Ich / gedachtes Lebenskonzept (Adult)
  3. Das Kindheits-Ich / gef√ľhltes Lebenskonzept (Child)

Mit Hilfe der Transaktionsanalyse, ausgesuchten Erlebnisp√§dagogischen Praxiseinheiten und immer wiederkehrenden Feedbackrunden in Kleingruppen k√∂nnen mit Hilfe der Moderatoren von Outdoor Experience zwischenmenschliche Konflikte ohne √ľberm√§√üigen Aufwand bewusst dargestellt werden. Ziel ist es, die allt√§glichen  Verst√§ndnisschwierigkeiten und Kommunikationsproblematiken des Berufsalltages von diesem Seminar bewusst in die Praxis umzusetzen.

Dauer des Workshops: 2 bis 3 Tage - Preis auf Anfrage.

Ihr Mag. Roland Chytra